Der Fanatismus oder Mohammed

inklusive der Essays "Predigt der Fünfzig" und Von dem Korane und dem Mahomed", Eine Tragödie

Voltaire

x //multimedia.knv.de/cover/62/39/89/6239897100001Z.jpg Der Fanatismus oder Mohammed

 

 Gebunden

Übersetzung: Roth, Tobias
Deutsch
2017 - Verlag Das Kulturelle Gedächtnis

EUR 20,00
inkl. MwSt.

versandkostenfrei

Titel am nächsten Werktag im Laden abholbar bei Bestellung bis 16:00 Uhr oder Versand bzw. Download.

Inhaltsbeschreibung

    Voltaires Tragödie DER FANATISMUS ODER MOHAMMED stellt Macht und Manipulation exemplarisch dar: Der religiöse Fanatismus wird zur politischen Waffe. Das Stück ist ein drastischer Ruf der Warnung. Der katholische Klerus ließ das Stück sofort verbieten, Voltaire widmete es sofort dem Papst.Der Fanatismus oder Mohammed erzählt eine haarsträubende und gewöhnliche Geschichte: Hirn und Herz eines jungen Mannes werden gewaschen, die Religion lässt ihn zum Mörder werden. Sein Auftraggeber ist der Prophet Mohammed, der die Stadt Mekka erobern will - und triumphiert.Die Neuübersetzung der Tragödie wird ergänzt durch Voltaires Widmungsbriefe an Friedrich II. und den Papst, sowie durch zwei schonungslose Streitschriften: In ihnen rechnet Voltaire mit den drei Buchreligionen gleichermaßen ab. Die Predigt der Fünfzig zerlegt die Bibel, Von dem Korane und dem Mahomed den Koran - dieser Essay wird in einer zeitgenössischen Übersetzung von Gotthold Ephraim Lessing präsentiert. Es geht Voltaire nicht um eine einzelne Religion, er schreibt gegen den Missbrauch des Göttlichen und gegen den Fanatismus an.

Information

Der Fanatismus oder Mohammed

inklusive der Essays "Predigt der Fünfzig" und Von dem Korane und dem Mahomed", Eine Tragödie

Übersetzung: Roth, Tobias

Voltaire

Verlag: Verlag Das Kulturelle Gedächtnis (2017)

Sprache: Deutsch

Gebunden, 176 S.

220 mm

ISBN-10: 3-946990-02-9

ISBN-13: 978-3-946990-02-4

KNV-Titelnr.: 62398971

Über den Autor

    Voltaire
    Voltaire, eig. François-Marie Arouet, geb. 1694 in Paris, besuchte dort das Jesuitenkolleg Louis-le-Grand und fand nach Abschluß seines Studiums bald Zugang zu aristokratischen freidenkerischen Kreisen. 1717 brachte ihm eine Satire auf Ludwig XIV. ein Jahr Haft in der Bastille ein. Später mußte er seines Freidenkertums und seiner aufklärerischen Schriften wegen mehrfach Paris verlassen. In England und auf dem Schloß einer Freundin in der Champagne fand er Asyl. 1750 folgte er einer Einladung an den Hof Friedrich des Großen, wurde aber drei Jahre später in Ungnade wieder entlassen. Er starb 1778 in Paris.

 

Buchhandlung Schmidt

Onlineshop der Buchhandlung Schmidt, Inh. Wohlfromm, 91413 Neustadt Aisch


Bestellen Sie hier bequem in unserer Online-Filiale:
- fast 2 Mio. lieferbare Bücher, E-Books, Hörbücher, Filme, Spiele und mehr
- Lieferung per Post direkt nach Hause
- oder Abholung am nächsten Werktag in unserer Buchhandlung


Barbara Wohlfromm und das Team freut sich auch auf Ihren Besuch in der Buchhandlung:
Geöffnet: Mo. - Fr. 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr  |  Samstag 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr


Buchhandlung Schmidt

Bamberger Str. 4
D-91413 Neustadt Aisch

Telefon +49 (0)9161 40 54
Telefax +49 (0)9161 73 87
info@buchhandlung-schmidt.de

Online-Streitbelegung (OS) der EU:
siehe Impressum